VERSUSPROG

Tragbares Programmiergerät zur Parametrierung der Eingänge, Ausgänge und Softwarefunktonen der neuen Steuerungsplattform VERSUS sowie der Parameter älterer Steuerungen.

Ref: 1003942

Eigenschaften

Vielseitigkeit

  • Das Gerät verfügt über ein Menüverzeichnis mit Baumstruktur.
  • Es ist kompatibel mit den alten Steuerungen, die mit dem Programmiergerät PROG-MAN konfiguriert werden konnten.
  • Das Menü zur Konfigurierung der alten Steuerungen entspricht größtenteils dem Menü “Konfigurierung der Steuerung“ des Geräts PROG-MAN.
  • Mit Hilfe des Menüs zur Konfigurierung der Steuerungen VERSUS lassen sich die neuen Steuerungen VERSUS konfigurieren.

Schnelle und unkomplizierte Programmierung der Geräte

  • System per Funk 868 MHz.
  • Die Verbindung zu den Steuerungen erfolgt per Kabel, Funk oder RFid.
  • Das Gerät verfügt über einen Transceiver RFid mit 13,56 MHz ISO15693, welcher die Konfigurierung der Steuerungen VERSUS ohne Stromversorgung oder direkte Verbindung mit der Steuerung ermöglicht, wobei das Gerät hierfür sogar in der Verpackung verbleiben kann.

Hohe Zuverlässigkeit

  • Eingänge, Tastatur mit 13 Tasten, Mini-USB-Anschluss zum Aufladen der Batterien und zur Aktualisierung der Software, Anschlussbuchse RJ-45 zum Anschluss der Motorsteuerung per Kabel.
  • Detaillierte Angaben zu sämtlichen Parametern finden sich auf der Internetseite.

Das Programmierwerkzeug VERSUSPROG bietet Ihnen folgende Funktionen:

  • Drei grundlegende Anwendungsbereiche: Konfigurierung von VERSUS-Steuerungen, Konfigurierung anderer Steuerungen sowie die Konfigurierung des Programmiergeräts.
  • Das Menü zur Konfigurierung der Steuerungen VERSUS gliedert sich wie folgt:

  • Die Menüstruktur zur Konfigurierung anderer Steuerungen verfügt über dieselben Konfigurierungsparameter und Geräte wie der PROG-MAN.
  • Bei der Konfigurierung des Gerätes lassen sich die Sprache, das Erscheinungsbild, die Schnelltasten, der Batterietypus und Betriebsmodus einstellen.
  • Beim Einsatz von wiederaufladbaren Batterien besteht die Möglichkeit, diese mit Hilfe des Programmiergeräts langsam aufladen.

Downloads

Projekte