C2P · C2P-FA · BIO100 · BIO100-USB · BIO9500

ONLINE Zutrittskontrollsystem

Die CONTROL-Module arbeiten mit unserer Software Controlsoft.

Kontrollzentren

C2P

Ref: 1005155

  • Steuerzentrale mit ONLINE-Zugriff
  • Versorgungsspannung: 11-15 Vcc
  • PC-Verbindung per TCP/IP
  • 2 Lesegeräte
  • 2 programmierbare Ausgänge
  • Speicherkapazität: von 1.000 Benutzer und 30.000 Ereignissen bis zu 15.000 Benutzer und 2.500 Ereignissen
  • Lesegerätprotokolle: Wiegand und RS-485

C2P-FA

Ref:

  • Metallgehäuse, Versorgungspannung 230 Vac

Biometrische Leser

BIO100

Ref: 1005196

  • Biometrischer Emitter zur Wandinstallation
  • Speicherkapazität: 100 Fingerabdrücke
  • Versorgungsspannung: 9-14 Vdc
  • Verbrauch: 100 mA
  • IP65
  • Anschluss zwischen Panel und anschlussfertigen Terminals per Kabel (Maximaldistanz 50 m)
  • Betriebstemperatur: -20°C bis +50°C
  • Abmessungen: 80 x 80 x 9 mm

BIO100-USB

Ref: 1005237

  • Biometrischer Tischsender mit USB

BIO9500

Ref: 1005236

  • Biometrischer Emitter zur Wandinstallation
  • Speicherkapazität: 9500 Fingerabdrücke
  • Versorgungsspannung: 9-14 Vdc
  • Verbrauch: 100 mA
  • IP54
  • Anschluss zwischen Panel und anschlussfertigen Terminals per Kabel (Maximaldistanz 50 m)
  • Betriebstemperatur: 0°C a +40°C
  • Abmessungen: 92 x 51 x 25 mm

Charakteristik

Access Management im Wohnbereich

Eigens entwickelt für Anlagen mit zentralisierter Zutrittssteuerung zu unterschiedlichen Bereichen, bietet die Produktfamilie CONTROL eine einfache Handhabung und intuitive Softwareoberfläche zur Unterstützung des Empfangs-, Verwaltungs- und Wachpersonals.

Moderne Wohnanlagen und Siedlungsensembles verfügen über Bereiche wie Schwimmbecken, Fitnessräume, Sportanlagen und Lagerräume, deren Nutzung bestimmten Personengruppen vorbehalten ist. Die steigende Zahl unterschiedlicher und umfangreicher Benutzergruppen macht eine wirksame Lösung zum zentralisierten Access Management erforderlich. Die Software von CONTROL ist leicht zu installieren und kommt dem Facility Manager dank dem raschen Zugriff auf die gewünschten Optionen entgegen. Abgefragte Daten werden für alle Nutzer klar und leicht verständlich präsentiert.

Die Produktfamilie CONTROL basiert auf einer autonomen Online-Zentrale und unterschiedliche Optionen zum gezielten Access Management abhängig von den Sicherheitsanforderungen der unterschiedlichen Bereiche: biometrische Fingerabdruckleser, Tastaturen zur Eingabe von Zugangscodes, Emitter mit einer Reichweite von bis zu 100 m und nicht zuletzt Proximity Cards und Tags. Kriterium zur Auswahl der gewünschten Geräte ist neben der Sicherheitsstufe auch der komfortable Zutritt zu den unterschiedlichen Bereichen. So erweisen sich beispielsweise die gegen Wasser beständigen Proximity Cards und Tags für den Zutritt zu Swimmingpools besonders praktisch, während sich am Haupteingang von Wohnanlagen biometrische Lesegeräte am besten bewährt haben.

Im Rahmen der Sicherheitsfunktionen lassen sich unterschiedlichen Personengruppen wie Eigentümern, Mietparteien, Verwaltungspersonal und Besuchern über die Steuereinheit die passenden Zutrittsrechte zuweisen. Einen weiteren Vorteil bietet die Access Control Funktion für Gemeinschaftsbereiche, da sie Aufschluss über benutzerbezogene Zutrittsdaten gibt. Zudem steht den einzelnen Software-Usern in diesem Modul ein Ereignisprotokoll zum reibungslosen Informationsaustausch, etwa bei Schichtwechsel, zur Verfügung.

Die Steuereinheit übernimmt nicht lediglich die Eingangstürverwaltung, sie dient zur individuellen Anpassung der Rechte zum Zutritt und zum Verlassen des jeweiligen Bereichs, und dazu, jedem Vorfalltyp bei Bedarf eine automatische Funktionalität zuzuweisen: Auslösung eines Warntons beim gewaltsamen Öffnen einer Tür, Einschalten von Ganglichtern, oder aber die Weitergabe von Information an das Empfangspersonal im Falle eines Zahlungsverzugs oder beim Bedarf nach Datenaktualisierungen…)

Access Management im Arbeitsbereich

Als weiteres Plus der Produktfamilie CONTROL verfügt die Steuereinheit über ein Modul zur Anwesenheitskontrolle, mit dem sich Berichte über Anwesenheit, Überstunden und Fehlstunden erstellen lassen.

Die Funktionalität zur Ausgabe eines Feueralarms im Brandfall ist nicht nur ein wertvoller Beitrag zur Erfüllung der Brandschutznormen, sie dient überdies zur Erstellung von Evakuierungsberichten für einzelne Bereiche.

Datenschutz

Die biometrischen Lesegeräte der Produktfamilie CONTROL gewähren den doppelten Schutz personenbezogener Daten:

· Die Speicherung der Daten erfolgt im Lesegerät, und nicht am PC.

· Das Erkennung des Fingerabdrucks basiert auf einer Kennpunktmaske. Dies beugt der Reproduktion von Fingerabdrücken auf anderen Lesegeräten vor.

Vorteile für installationsfachleute

Online Access Management mit kostenloser Software

  • Rascher Anschluss: Sämtliche Anschlüsse sind mit Steckverbindern ausgerüstet und eindeutig markiert. Die jeweiligen Kabel sind den einzelnen Elemente per Farbcode zugewiesen.
  • Einfache Konfiguration: Die Software erkennt Steuereinheit und Lesegeräte automatisch.
  • Vielseitigkeit: Die Steuereinheit verfügt zur Anapassung an die jeweilige Installation über konfigurierbare Ein- und Ausgänge.

Vorteole für access manager

Die ist Anlage jederzeit unter Kontrolle

  • Intuitives Management: Installationskarten ermöglichen die Installation und Statusvisualisierung von Elementen, sie zeigen Ereignisse an und dienen im Bedarfsfall zur Ergreifung von Maßnahmen.
  • Online-Informationen: Anzeige der Ereignisse in Echtzeit.
  • Zeitsteuerung: Das Modul Anwesenheitskontrolle ermöglicht die Eingabe von Schichten, Urlaubs- und Freistellungs- und Krankenstandszeiten, sowie zur Berechnung von Anwesenheits- und Überstunden.
  • Verfügbar in den Sprachen: Die Software ist auf Englisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Französisch, Deutsch, Mazedonisch, Tschechisch, Polnisch und Portugiesisch verfügbar.
  • Datenabfrage: Erstellung von nutzergruppenspezifischen Zutritts-, Anwesenheits- und Evakuierungsberichten.
  • Mehrstufiges System: Softwarefunktionen wie Autorisierungsrechte, Ereignisabfragerechte und Rechte zur manuellen Eingabe lassen sich abhängig vom Status des Software-Users (Empfangs-, Wach- und Zeitarbeitspersonal, usw.) einschränken.

Projekte